top of page
Suche

Wir sind nominiert!

Wir freuen uns sehr, dass unsere performative Installation HEIMWEH für das nachtkritik-Theatertreffen 2023 nominiert wurde. Aus der Begründung:


„Vier lange Stunden, drei verschiedene Versuche und offene Enden überall - die performative Installation HEIMWEH lädt ganz bestimmt nicht zur Illusion ein, ihr Thema wäre eines, mit dem irgendwie "fertig" geworden werden könnte. Die psychische und physische Gewalt gegen Schutzbefohlene wird mit Bagatellisierung, Bürokratisierung oder Ästhetisierung fortgeschrieben. Im Begehen der Installation schreibe ich mit und bekomme unter die Haut geschrieben: Die Gewalt muss enden.“ (Theresa Luise Gindlstrasser)


Abgestimmt werden kann bis zum 18. Januar. Wir freuen uns über Eure Stimmen!







15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page